Kalibrierung UE7 & UE11

 Dieser Artikel wurde mit der Softwareversion 1.2.0.3 erstellt..


In diesem Artikel finden Sie Informationen über die Kalibrierung des Scanners. Es wird erklärt, wann eine Kalibrierung erforderlich ist und wie sie durchgeführt wird.  


Index


1. Wann muss kalibriert werden?


Der Scanner muss kalibriert werden, wenn:


  • wenn er zum ersten Mal benutzt wird
  • wenn der PC gewechselt wird
  • der Scanner Probleme hat, die Marker zu erkennen
  • Sie den Scanner an einen anderen Ort transportieren
  • die Temperatur sich geändert hat (z.B. der Scanner war über Nacht im Auto und am Morgen nehmen Sie ihn mit ins Büro und wollen mit dem Scannen beginnen)


2. Ablauf der Kalibrierung


Die Kalibrierung besteht aus 5 Schritten. Bevor Sie beginnen, legen Sie die Kalibrierungsplatte auf eine ebene Fläche (Tisch, Boden). Vergewissern Sie sich, dass die Kalibrierungsplatte nicht beschädigt ist (keine Kratzer, keine fehlenden Markierungen, kein Schmutz usw.). Wenn sie gut ist, sollte sie wie auf dem Bild unten aussehen. 




Für den ersten Kalibrierungsschritt halten Sie den Scanner parallel über das Board, in der Mitte und bewegen den Scanner langsam nach oben.


Um die Kalibrierung zu starten, müssen Sie den Auslöser (Trigger) einmal drücken. Nach Abschluss der Kalibrierung stoppt der Scanner automatisch. 



Wenn Sie die Kalibrierung starten, sollten Sie sehen, dass die LEDs um die Kameras herum leuchten und auch der Laserlinien leuchtet. Wenn Sie den Scanner nach links, rechts, vorne und hinten bewegen, werden Sie die richtige Position finden, in der die Balken links und rechts und der große Kreis in der Mitte grün sind. Wie auf dem Bild unten.



Starten Sie die Kalibrierung von nah nach fern, bis alle Balken auf der rechten Seite grün markiert sind. Im Video unten sehen Sie den Arbeitsablauf des ersten Schrittes.




Nach dem ersten Schritt muss der zweite Kalibrierungsschritt durchgeführt werden. Bei diesem Schritt und auch bei den anderen sind die Laser ausgeschaltet und nur die LEDs des Scanners leuchten. Für den zweiten Schritt muss der Scanner wie in der Abbildung unten nach vorne gekippt werden.



Wenn Sie den Scanner nach vorne gekippt haben und die richtige Position gefunden haben, beginnen Sie bitte von nah nach fern, bis alle Balken auf der rechten Seite grün markiert sind. Im Video unten können Sie den Vorgang nachvollziehen. 


Nun muss Schritt 3 ausgeführt werden. Für diesen Schritt muss der Scanner wie in der Abbildung unten nach hinten gekippt werden.



Wenn Sie den Scanner nach hinten gekippt haben, beginnen Sie von nah nach fern, bis alle Balken auf der rechten Seite grün markiert sind. Im Video unten können Sie den Vorgang nachvollziehen.




Nun muss Schritt 4 ausgeführt werden. Für diesen Schritt muss der Scanner wie in der Abbildung unten nach rechts gekippt werden.



Wenn Sie den Scanner nach rechts gekippt haben, beginnen Sie von nah nach fern, bis alle Balken auf der rechten Seite grün markiert sind. Im Video unten können Sie den Vorgang nachvollziehen.




Für den letzten Schritt 5 muss der Scanner wie in der Abbildung unten nach links gekippt werden.



Wenn Sie den Scanner nach links gekippt haben, beginnen Sie von nah nach fern, bis alle Balken auf der rechten Seite grün markiert sind. Im Video unten können Sie den Vorgang nachvollziehen.




Nach all diesen Schritten ist die Kalibrierung abgeschlossen und die Software beginnt mit der Berechnung des Ergebnisses. Wenn alles richtig gemacht wurde, sollte ein neues Fenster wie unten erscheinen.



Wenn die Kalibrierung fehlschlägt, versuchen Sie es bitte erneut. Wenn die Kalibrierung zum zweiten Mal fehlschlägt, überprüfen Sie bitte anhand dieses Artikels hier, ob Ihr PC korrekt eingerichtet ist. Wenn Ihr PC korrekt eingerichtet ist, die Kalibrierung aber immer noch fehlschlägt, wenden Sie sich bitte an unseren Support unter metrology_support@shining3d.com











War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.