PC einrichten

Die Metrologiescanner werden mit einem USB-Stick geliefert, auf dem sich die Installationssoftware befindet.  


Index


1. Stellen Sie sicher, dass die Software mit dem richtigen Grafikprozessor läuft

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop
  • Wählen Sie 'NVIDIA Systemsteuerung'.
  • Wählen Sie im Menü auf der linken Seite unter "3D-Einstellungen" die Option "3D-Einstellungen verwalten".
  • Wählen Sie auf der Seite '3D-Einstellungen verwalten' die Registerkarte 'Programmeinstellungen'.
  • Klicken Sie auf "Hinzufügen" und wählen Sie Ihre EinScan-Software aus der Liste aus.
  • Wenn sie nicht in der Liste ist, klicken Sie auf "Hinzufügen".
  • Es öffnet sich ein neues Fenster, wenn Sie die Software dort nicht finden, klicken Sie auf "Durchsuchen".
  • Gehen Sie zum Desktop oder zum Installationspfad und fügen Sie die Software hinzu
  • Wenn Sie gefragt werden, wählen Sie den leistungsstarken NVIDIA-Prozessor aus.
  • Anwenden



2. Updates Prüfen


Aktualisieren Sie Ihr Windows und halten Sie Ihre Grafikkarte auf dem neuesten Stand.


  • Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Windows auf dem neuesten Stand ist:




Halten Sie Ihre GPU-Treiber auf dem neuesten Stand:


Überprüfen Sie zunächst Ihr GPU-Modell im Windows-Geräte-Manager:



In diesem Fall handelt es sich um die NVIDIA GeForce GTX 1060.


Gehen Sie zu https://www.nvidia.com/Download/index.aspx?lang=de-in und wählen Sie sie aus dem NVIDIA-Katalog aus, klicken Sie auf Suchen und laden Sie sie schließlich herunter.


  • Führen Sie nach dem Herunterladen das Installationsprogramm aus und führen Sie den Assistenten aus, um die Aktualisierung abzuschließen.

3. Verwenden Sie die neueste Softwareversion?


Alte Softwareversionen können Fehler oder Inkompatibilitätsprobleme mit den neuesten Windows-Versionen enthalten.


Wenn Sie die neueste Softwareversion verwenden, stellen Sie sicher, dass sowohl die Software als auch die Scanner-Firmware aktualisiert sind.


Bitte schreiben Sie eine E-Mail an metrology_support@shining3d.com, um zu überprüfen, ob die Version auf dem neuesten Stand ist. 


4. Sicherstellen, dass der Dongle funktioniert


Der USB-Dongle muss mit dem C verbunden sein, um die Software auszuführen. 


Wenn er an den USB-Port angeschlossen ist, sollte er rot leuchten.



Sie sollten es auch im Gerätemanager von Windows sehen, wie in der Abbildung unten




5. Erlauben Sie Apps den Zugriff auf Ihre Kamera



Da der 3D-Scanner von Windows als Kamera erkannt wird, muss Windows den Zugriff von Apps auf die Kamera zulassen.


Gehen Sie dazu in die Windows-Einstellungen und suchen Sie nach "Kameradatenschutzeinstellungen".


Stellen Sie sicher, dass die Option "Apps den Zugriff auf Ihre Kamera erlauben" aktiviert ist.




6. Benutzen Sie ein Antivirusprogramm?


Einige kommerzielle Antivirusprogramm stehen nachweislich in Konflikt mit der EinScan-Software. Windows Defender sollte kein Problem darstellen.


Falls Sie ein Antivirusprogramm verwenden, müssen Sie eventuell versuchen, einen Ausschluss oder eine Ausnahme für den Shining3D-Ordner und die spezifische EinScan-Software zu erstellen.


7. Führen Sie die Software als Administrator aus


Die Software erfordert Admin-rechte. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie sie als Administrator ausführen.




















































War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.